IGG Interessengemeinschaft für eine sinnvolle Gemeindegestaltung Goldenstedt
wir im Dienste einer lebenswerten, umweltfreundlichen Gemeinde Goldenstedt
 


Anne von Döllen -  erstmals für die IGG im Rat


Alter: 26 Jahre jung 

Beruf: Bürokauffrau beim Landes-Caritasverband für Oldenburg e. V. 

Ich war nie eine große Sportlerin und habe auch nie viel gelesen. Mich hat es immer mehr begeistert einer Ehrenamtsgruppe anzugehören. Das Gefühl von Teamplaying und Verbundenheit gibt mir immer wieder die Motivation etwas für & mit Anderen zu gestalten.

So ist es nie langweilig und ich lerne immer wieder dazu.  Die Arbeit im BDKJ Vorstand, die Gestaltung des Firmunterrichtes in der Pfarrgemeinde St. Gorgonius, das Organisieren von Märkten/ Kirmessen und das allgemeine Interesse an Politik, ist für mich nicht nur das schönste Hobby, sondern auch der Ausgleich zum Alltag.

Und wenn ich gerade mal nicht "ehrenamtlich" aktiv bin, ziehe ich mit meinen Mädels um die Häuser, tanze auf einem Festival oder bin gerade im Urlaub. ;) 

Meine Wünsche an den Rat: Offenheit, bessere Kooperation mit Jugendlichen und Ehrenamtlichen, sowie eine bessere Vernetzung zur Gemeinde/- und Verwaltung.

Wenn ich mal den Jackpot knacke: .. würde ich es keinem erzählen, mir eine Hüpfburg in den Garten stellen und mit einem Wohnmobil die Welt bereisen.




Christiane Lehmkuhl - erstmals für die IGG im Rat

 

Alter: 53 Jahre jung


Beruf: Lehrerin für Biologie, Chemie und Deutsch an der Oberschule Marienschule Goldenstedt


Seit fast zwei Jahrzehnten bin ich hier an der Marienschule als Lehrerin tätig. Bis 2012 wohnte ich mit meiner Familie (ein Sohn, 27) in Twistringen. Seit vier Jahren bin ich nun „richtige“ Goldenstedterin, denn nun wohne ich auch hier.

Goldenstedt ist ein toller Ort zum Leben und Arbeiten. Nirgendwo habe ich bislang lieber gewohnt. Die Landschaft ist schön, die Menschen sind freundlich, die Lebensqualität ist hoch. Sicherlich ist auch hier in Goldenstedt nicht alles perfekt, aber das kann ja noch werden :) Jedenfalls würde ich kommunalpolitisch gerne meinen Beitrag dazu leisten.

Was mache ich in meiner Freizeit? Ich trenne nicht so deutlich zwischen Arbeit und Freizeit. Sowohl mit Schülern als auch privat bin ich gerne draußen in der Natur: im Schulwald, in der Wöste, im Moor, an der Hunte, am Hartensbergsee. Die Naturschutzprojekte unserer Schule, z.B. der Schulwald, beschäftigen mich auch in meiner Freizeit. Naturschutz hat einen hohen Stellenwert in meinem Leben. Seit 25 Jahren engagiere ich mich ehrenamtlich in der Biologischen Schutzgemeinschaft Hunte Weser-Ems e.V. (BSH), seit über 10 Jahren auch im Naturschutzring Dümmer e.V..

Neben dem Naturschutz liegen mir vor allem die Jugendlichen am Herzen. Ich weiß aus meiner Naturschutz AG-Erfahrung das Engagement der Goldenstedter Jugendlichen sehr zu schätzen. Ich möchte, dass ihre Interessen und ihre Wünsche bezüglich der Gemeindegestaltung ernst genommen und unterstützt werden.

Ob ich mal den Jackpot knacke? Wohl eher nicht, ich spiele ja kein Lotto. Deshalb gönne ich Anne den Jackpot ;)





Dieter Rohnstock - das Urgestein von Anfang an dabei


Beruf: Elektro-Radio-Fernsehtechniker- Meister – seit 31 selbstständiger Elektrohandwerksmeister

Seit 35 im Gemeinderat – Fraktionsvorsitzender der IGG-Fraktion und Mitglied im Verwaltungsausschuß. Engagiere mich schon seit rd. 40 Jahren für Politik im Rathaus und Kreistag – war auch schon 5 Jahre über die UWG (Zusammenschluß aller freien Wählergemeinschaften/Wählergruppen im Landkreis Vechta) im Kreistag Vechta – und speziell für die Kommunalpolitik in der Gemeinde Goldenstedt. Bin ja auch schon 35 Jahre im Gemeinderat.

Mein Ziel ist es mit meinen Mitstreitern der IGG mindestens 4 Mandate (können natürlich auch 9 sein – soviel Kandidaten und Kandidtinnen stellen sich für die IGG zur Wahl!!) bei der Kommunalwahl am 11.09.16 zu erringen!!

Freizeit/Interessen

Passionierter Jogger-auch mal Marathon-allerdings mit zunehmenden Alter etwas kürzere Strecken!

Schwimmen – vor allem in unserem tollen Badesee!!

Musik: Spiele Schlagzeug – allerdings nur für mich – zum „Kopf freikriegen“ – Gehe auf Festivals (das geht auch mit zunehmenden Alter)

Reisen – Länder und vor allem Menschen und deren Kultur und Leben kennenlernen!


Maria Böckmann - im Rat seit 2007


Alter: 60 Jahre

Beruf: Krankenschwester m. Zusatzausbildung Palliative Care Hospizdienst

Ich bin vor 30 Jahren mit meiner Familie nach Lutten gezogen. Hier hatte ich immer das Gefühl, das wir in Lutten gut leben, und unsere Kinder unbesorgt aufwachsen.

Neben meinem Beruf als Krankenschwester engagiere ich mich gerne für meine Mitmenschen  und Umwelt. Es ist wichtig, sich aktiv einzubringen um Lebensbereiche zu erhalten oder auch zu ändern. "Meckern allein bringt Nichts"

Seid dem ich in Lutten lebe, gehöre ich auch der IGG an. Dort habe ich Menschen gefunden, die meine Interessen vertreten. Seit 2007 bin ich für die IGG im Gemeinderat. Ich stehe auch jetzt zur Wahl um weiterhin an der Entwicklung der Gemeinde mitzuarbeiten. Ich möchte ,das Goldenstedt eine lebenswerte Gemeinde bleibt.

Zur Frage nach dem Jackpot: 

Da kann ich nur sagen, das ich jeden Tag einen Jackpot habe. Ich lebe auf einem Fleck der Erde an dem es mir sehr gut geht im Verhältnis zu vielen anderen Menschen.